Wallenborn  liegt in der Vulkaneifel ca. 10 km Luftlinie oder 12 Straßenkilometer südwestlich von Daun an der Bundesstraße 257., eingebettet von Bergen und Wald. Entspannt starten Sie von hier aus zur Erkundung der Vulkaneifel.

In der näheren Umgebung finden Sie z.B. die weltbekannten Maare (mit Wasser gefüllte Kraterseen) sowie die Manderscheider Burgen. Die Kreisstädte Daun und Wittlich bieten vielfältige Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten.

Lassen Sie sich überraschen, was es bei uns noch alles zu entdecken gibt....

Jeder Link wird in einem neuen Fenster geöffnet! Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
   
Sehenswürdigkeiten im Umkreis von ca. 30 km
  Die Eifelmaare.
Sie zählen zu den weltbekannten Maaren, die auch die "Augen der Eifel" genannt werden. Hier erhalten Sie sowohl allgemeine Informationen als auch Informationen zu jedem einzelnen Maar.
  Maarmuseum Manderscheid.
Ein verregnetes Wochenende? Macht gar nichts! Begeben Sie sich doch einfach mal ins Innere eines Vulkans und sehen Sie das berühmte "Eckfelder Urpferdchen" in Lebensgröße.
  Manderscheider Burgen.
Zurück in die Ritterzeit des Mittelalters.
  Eifeler Glockengießerei in Brockscheid.
Sie kennen Schillers "Lied der Glocke" noch aus Ihrer Schulzeit oder wollten schon immer einmal wissen, wie eine Glocke entsteht?
  Wildpark Daun.
Erleben Sie Rotwild, Schwarzwild und frei laufende Berberaffen. Ein Abenteuerspielplatz und eine Sommerrodelbahn begeistern auch Ihre Kinder.
  Stadt Daun.
Unsere Kreisstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten.
  Vulkanmuseum Daun.
Möchten Sie einen Vulkanausbruch live erleben? Im Vulkanmuseum Daun ist es möglich!
  Ortsgemeinde Meerfeld.
Staatlich anerkannter Erholungsort am Meerfelder Maar.
   
Sehenswürdigkeiten im weiteren Umkreis
  Adler- und Wolfspark Kasselburg bei Gerolstein.
An die historischen Burganlage schließt sich ein 20 ha großer Park an. Flugvorführungen mit Steinadler, Falke, Milan und Geier. Wolfsschlucht mit dem größten Wolfsrudel Westeuropas.
  Die Vulkano-Infoplattform auf der Steineberger Ley.
Informationen über den Aussichtsturm "Vulkano-Infoplattform" sowie den keltischen Ringwall, der Steineberg seinen Namen gab.
  Das Schulmuseum in Immerath.
In einem historischen Fachwerkbau aus dem Jahre 1770, der bis 1910 noch als Schule und bis in die 60-iger Jahre noch als Gemeindebackhaus genutzt wurde, hat das Schulmuseum eine Bleibe gefunden.
  Das Vulkanhaus Strohn.
Das "interaktive Museum" zum Thema Vulkanismus.
  Der Nürburgring.
Faszination Motorsport - nicht nur an Rennwochenenden interessant.
  Stadt Wittlich.
Bekannt durch seine "Säubrenner-Kirmes" im August.
  Stadt Trier.
Ein Tagesausflug zur ältesten Stadt Deutschland ist immer lohnend.

 

Weitere Informationen über die Eifel
Eifel-Tourismus Eifelverein
Eifel-Online Eifel-Service
Eifel.de